Am vergangenen Wochenende luden die Landesleichtathletikverbände aus Schleswig-Holstein und Hamburg zur gemeinsamen Landeshallenmeisterschaft nach Hamburg ein. Für den STV Sörup ging mit Mansor Farah, einer der schnellsten Läufer des Nordens, an den Start. Der ehemalige Jugendläufer musste sich in Hamburg auf der klassischen Mittelstrecke über 800 m erstmals dem Feld der Männerklasse behaupten. Mit 11 Startern wurden zwei Läufe zur Ermittlung des Landesmeisters der beiden Landesverbäne durchgeführt. Der 19-jährige startete im ersten Lauf, wo er knapp mit einer Zeit von  02:07,79 min sich lediglich dem Bergedorfer Andreas Virus geschlagen geben musste, der nicht mal eine halbe Sekunde früher die Ziellinie überquerte.  In dem zweiten deutlich schnelleren Lauf wurde die bestehende Zeit aus dem ersten nochmal deutlich von zwei Läufern unterboten, sodass der Söruper in der Gesamtwertung Platz 4. Belegte. Obwohl Farah diesmal seine Bestzeit von 02:04 min nicht unterbieten konnte, konnte sich der eigentliche Langstreckenläufer über einen Vizelandesmeistertitel freuen, da von den drei Schnelleren nur einer aus Schleswig-Holstein kam.

Von Hanno Reese

Besuche uns auf Facebook

Premium Sponsor

Sponsoren Südenseelauf
Archiv
Veranstaltungen
  1. Landesmeisterschaft Cross

    06 Dezember
  2. Flensburger Adventlauf

    13 Dezember @ 10:00 - 14:00
  3. Silvesterlauf Oeversee

    27 Dezember @ 10:00 - 14:00