Lange untermauert persönliche Bestleistung auf der Halbmarathon Distanz. Mit der 22-ten Auflage des Famila Kiel-Marathons startete am vergangen Samstag eine der größten Laufveranstaltungen im Norden. Bereits Wochen vor dem Startschuss waren die angebotenen Distanzen vom Marathon über den Halbmarathon zu den 10 km-Lauf ausgebucht. Unter den glücklichen Athleten, die sich noch einen Startplatz ergattern konnten, gehörte der Langstreckenläufer Maik Lange. Der Söruper, der bereits drei Wochen zuvor im Rahmen der Drelsdofer Winterlaufserie auf den 21,098 km persönliche Bestzeit lief in 01:20 h setze seine Erfolgsserie fort, indem er diese Leistung in Kiel wieder abrufen konnte. Den halben Marathon am Ostseekai legte der Langstreckenläufer in 01:21 h zurück und streifte damit knapp an seiner Bestmarke vorbei. Lange erreichte das Ziel als 8-ter in der Gesamtwertung von über 800 Läufern. In der starkbesetzen und heiß umkämpften Altersklassenwertung der M40 musste sich der Söruper lediglich Holger Wollny geschlagen geben, der für das „Team Erdinger alkoholfrei“ lief (01:17 h).
Lange plant bereits sein nächsten Halbmarathon beim Flensburger Stadtwerkelauf, der am 13.03 ausgelaufen wird.

Von Hanno Reese

Besuche uns auf Facebook

Premium Sponsor

Sponsoren Südenseelauf
Archiv
Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.