Rund 500 Läufer eröffneten beim 6. Flensburger Stadtwerkelauf die Straßenlaufsaison in der Fördestadt. Unter der Vielzahl von Freizeit- als auch Leistungssportlern fanden sich 16 Athleten aus Sörup ein. Der erste Startschuss fiel für die 5 km Strecke, wo vor allem die Nachwuchsläufer des STV starke Leistungen zeigten. Der elfjährige Luca Johannsen, der am Tag zuvor Kreismeister wurde, konnte die Distanz über 5 km in 22:50 min hinter sich lassen und sicherte sich damit den nächsten Sieg bei den männlichen Kindern U12. Mit Charlotte Nissen bewältigte eine der jüngsten Teilnehmerinnen die Distanz, die sich den Altersklassensieg der weiblichen Kinder U10 erlief (29:24 min). Die elfjährige Hanne Strelocke musste sich lediglich eine schnelleren Altersgenossen geschlagen geben und erreichte das Ziel nach 29:23 min.
Den ersten Podiumsplatz in der Gesamtwertung sicherte sich der STV beim Zieleinlauf des Jugendläufers Hanno Reese. Der Söruper überquerte die Ziellinie nach 18:47 min als zweiter aller Männer.
Die nächste Platzierung auf dem Siegerpodest ließ nicht lange auf sich warten: Mit Mansor Farah, der vor einigen Wochen erst Vizelandesmeister auf den 800 m wurde, ging einer der schnellsten Läufer des Nordens an den Start. Der 19-jährige konnte die 10 km lange Strecke in einer Zeit von 32:26 minhinter sich lassen und versetze damit Verfolger Bjarne Perleberg (LG Tönning-St. Peter) mit fast 2 min Abstand auf den Silberrang. Farah hatte damit nicht nur einen weiteren Sieg zu verzeichnen, sondern auch eine neue persönliche Bestleistung.
Mit den Zieleinläufen von Sönke Johannsen (40:20 min), SayidAli-Mahmoud (42:10 min), Wiebke Rottschäfer (47:52 min) und Inken Johannsen (49:54 min) gingen weitere Siege in der heiß um gekämpften Altersklassenwertung an den Söruper Sportverein.
Der M40-Läufer Maik Lange setze seine Erfolgsserie nach bereits zwei siegreichen Halbmarathons in diesem Jahr fort und reduzierte seine persönliche Bestzeit erneut. Auf den 21,098 km konnte der Söruper seine Bestmarke von 01:20 h deutlich unterschreiten und lief nach 01:18 h gefeiert als Sieger ins Ziel. Lange konnte sich im 120 Starter starkem Feld einen passablen Vorsprung von fast 6 min zum zweitplatzierten ausbauen.
Besser hätte es für die Söruper Laufsparte fast nicht „laufen“ können:  Drei Podiumsplätze in der Gesamtwertung, neun Altersklassensiege und zahlreiche Bestzeiten hatte der Verein am Ende des Tages zu vermerken.

Von Hanno Reese

Besuche uns auf Facebook

Premium Sponsor

Sponsoren Südenseelauf
Archiv
Veranstaltungen
  1. Landesmeisterschaft Cross

    06 Dezember
  2. Flensburger Adventlauf

    13 Dezember @ 10:00 - 14:00
  3. Silvesterlauf Oeversee

    27 Dezember @ 10:00 - 14:00