Arendt, der ja bekanntlich bei der Auswahl der Laufveranstaltungen, an denen er teilnehmen möchte, grundsätzlich nie !!! das Kleingedruckte liest, beauftragte wie immer seine Mitarbeiterin Frau Kaiser im Sommer: „Melden Sie Mal eine Staffel mit dem Namen unseres Betriebes „Viehhandel Brühe“ für den 2. Stadtparkstaffelmarathon am 07.10.2018 auf St.Pauli an.“

Anfang September wurde er vom Veranstalter angeschrieben und nach den Namen der Teammitglieder gefragt. Da Arendt noch gut den Staffelmarathon aus Ostrohe in Erinnerung hatte, fragte der seinen Duostaffelpartner Malte Gendries, ob er laufen könne. Malte sagte sofort zu! Im zweiten Schreiben des Veranstalters wurde Arendt erklärt ein Team besteht aus zwei Läuferinnen und drei Läufern. Da auch Arendt die Mannschaftsweisheit: „Never change a winning team“ kennt, versuchte er das Team Brühe, welches im Sommer beim Bike + Run Staffelmarathon in Schleswig erfolgreich war, zu aktivieren. Dies klappte nicht, da einige Mitglieder sich bereits für andere Laufveranstaltungen angemeldet hatten oder bedingt durch die Herbstferien in Urlaub wollten. Auf Arendts kurze WhatsApp Nachricht an Malte „Ich brauche zwei Frauen“!!! Kam von Malte nur ein breit grinsender Smilie mit Fragezeichen zurück. Malte hatte da wohl irgendetwas nicht wirklich verstanden. Aber kurzerhand führten Beide Gespräche mit mehreren Läuferinnen und Läufern und konnten dabei auch die Trainerin der Laufsparte des STV Sörup Wiebke Rottschäfer von ihrem Vorhaben begeistern. Damit hieß es Team Brühe besteht aus:

 

Oliver Klockmann, Läufer aus Hannover

Wiebke Rottschäfer, STV Sörup

Arendt Brühe, STV Sörup

Regina Seifert, Triathletin aus Tornesch

Malte Gendries, STV Sörup

 

40 Minuten vor dem 10.00 Uhr Start traf sich das neu zusammengestellte Team auf der Jahnkampfbahn bei bestem Herbstwetter und optimalen Laufbedingungen. Nach einem kurzen Kennenlernen wurde die Startreihenfolge festgelegt, die dann wie folgt hieß: erster Oliver, zweite Wiebke, dritter Arendt, dann Regina und Malte macht den Schlussläufer. Der Veranstalter, die Abteilung Marathon vom FC St. Pauli, hatte für super Rahmenbedingungen gesorgt und die durchgehende, typische St. Pauli Musik führte dazu, dass bei jedem Zuschauer super Stimmung aufkam, was sich dann entsprechend auch auf die Sportler übertrug. Sämtliche Erlöse der Veranstaltung gingen als Spenden an Flüchtlings- bzw. antifaschistische Initiativen in Hamburg. Selbst bei der Bestellung von Kaffee, Kuchen etc. hieß es „gib, was Du meinst“ hier ist heute alles für den guten Zweck!!!

Motiviert durch die super Ausgangsbedingungen gab Team Brühe tüchtig Gas und belegte von 38 Mixedstaffeln gesamt den 3. Platz und von 65 gesamt gestarteten Staffeln den 5. Platz in einer Zeit von 3:06:42.

Bestens gelaunt und mit der Erkenntnis zusammen kann man viel erreichen, trennte sich das Team nach dem Ende der Veranstaltung wieder in alle Himmelsrichtungen, aber alle waren sich sicher WIR sehen uns wieder!

 

 

Besuche uns auf Facebook

Premium Sponsor

Sponsoren Südenseelauf
Archiv
Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.