Arendt Brühe, der bereits im Juni 2018 in Nowa Wies /Polen beim Silesia Higlandmarathon gestartet war, folgte einer Einladung polnischer Läuferinnen und Läufer nach Danzig

zum 5. Gdansk Marathon am 14.04.2019

Begleitet wurde er, wie so oft in letzter Zeit bei solchen Auslandsstarts, von Oliver Heider aus Kappeln  vom Team Erdinger und Arendt’s Dackel „Fiete“.

Danzig ist eine Stadt an der Ostsee mit ca. 540.500 Einwohnern und einer bewegten Geschichte! Für den Marathon waren 2388 Läuferinnen und Läufer aus 17 Nationen gemeldet.

Oliver kam mit einer Nettozeit von 03:58,12 ins Ziel und belegte in der Altersklasse M50, die in Danzig von 50-59 gewertet wurde, von 218 gesamt Läufern den 120. Platz.

Im Gesamtfeld kam er somit auf Platz 1054 von 1970 Läuferinnen und Läufern die den Marathon beendeten. Bedingt durch eine 3-wöchige Laufpause auf Grund einer Grippe im März war dies eine starke Leistung.

Arendt erreichte das Ziel in der Nettozeit von 03:23,38 auf Platz 25 der M50 und damit Platz 287 im Gesamtfeld.

Nach diesem gemeinsamen Marathon gehen beide Läufer „erst einmal“ getrennte Wege! Oliver bereitet sich intensiv auf seinen Start am 15.06. beim 3. Stilfserjoch Stelvio Marathon in Italien vor, der als zweithöchster Gebirgspass Europas mit 2.757 Höhenmeter als besonders anspruchsvoll gilt.

Arendt begibt sich bereits am Mittwoch ins Krankenhaus, um sich einer „mehr als überfälligen“ Operation zu unterziehen.

Mit seinem scheinbar unermüdlichen Optimismus hat Arendt bereits angekündigt: „ Ende Juni seht IHR mich wieder an der Startlinie“!!

 

Besuche uns auf Facebook

Premium Sponsor

Sponsoren Südenseelauf
Archiv
Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.