Wiebke

Im Dunkeln „lässt es sich gut schunkeln“ oder Marathon laufen???

Der STV Sörup Läufer Arendt Brühe hält ja ständig Augen und Ohren offen, bei seiner Suche nach ganz speziellen Laufveranstaltungen. Seit langem war er schon von der Idee begeistert im Dunkeln einen Wettkampf zu absolvieren. Es sollte dann aber auch schon gleich beim Start wirklich dunkel sein und typisch Arendt dann auch gleich die volle Marathondistanz von 42,195 km. Im August in Kiel Holtenau beim Marelauf um den Leuchtturm, kam Arendt mit Läuferinnen ins Gespräch, die ihm vom Nachtmarathon in… Weiterlesen

 
Beste Laufbedingungen, bei mildem, etwas trübem Herbstwetter waren wohl die richtigen Voraussetzungen für die 9 Starter des STV Sörup. Viele Jahre gehört dieser schöne, gut organisierte Herbstlauf zu unserem Laufrepertoire. Die Damen, Ricarda Jepsen (W50 58:51 Min), Inken Johannsen (W35 55:49 Min) und Wiebke Rottschäfer (W50 53:27 Min) durften sich über den Mannschaftssieg, inclusive Pokal des Hauptlaufes 11,1 km freuen. Sönke Johannsen war heute der schnellste STV Läufer beim Hauptlauf und verbuchte den 8. Gesamtplatz von 145 Finishern als 2. seiner Altersklasse M40 nach 45:28 Min. Helmut Harms, M65,… Weiterlesen

Ein enges Siegerfeld durch spannende Schlussspurte im Zieleinlauf der ersten bis vierten Platzierungen der männlichen Athlethen, dass war das Resultat des 10 km Laufs im Rahmen des 11. Stadtwerke Lübeck Marathon an dem 560 Läuferinnen und Läufer teilnehmen.  Unser Jugendläufer, Temuzgi Selomun vom STV Sörup,  übernahm die ersten 7 Kilometer die Führungsarbeit der Gruppe, musste dann aber Kraftreserven lassen und konnte beim spannenden Schlussspurt nicht ganz mithalten. Als 4. Gesamt lief Temuzgi nach 32:06 Min knapp vor dem SG TVG Kronshagen/Kieler TB Läufer Yannik von Soosten in 32:02 Min ein.… Weiterlesen

Hier ein Erfahrungs-Bericht von meinem Marathon in Bremen am 07.10.:

 5:30 – der Wecker klingelt, los geht´s mit einem kurzen lockeren Lauf.

7:35 – die S-Bahn hat Verspätung und 20Min. warten bei 9°C zeigen Wirkung.

Ziemlich durchgefroren komme ich auf dem Domplatz an und erblicke die Umkleide-ZELTE (brrrrr)!

Inzwischen war zwar die Sonne rausgekommen, aber alles liegt im Schatten des Doms.

 Zum Glück gab es da aber noch das Kontorhaus zum Nachmelden und aufwärmenJ.

8:50 – auf geht´s zum Einlaufen. Nach 2km, einigen Dehnübungen, ein wenig Lauf-ABC und unzähligen Toilettengängen… Weiterlesen

Die Anreise fasse ich kurz zusammen: eine Übernachtung neben dem Kofferband auf dem Flughafen in London-Stansted (Großbritannien) folgten 2 Tage in Santiago de Compostela (hier ist eindeutig das Wandern angesagt!), dann 4 Nächte im 4 m²-Zimmer meiner Tochter Paula in La Coruna (Spanien). Das letzte Training fand auf unebenen Geläuf mit vielen Höhenmetern statt. Die letzte Etappe dann 21 Stunden im Bus über Bilbao, San Sebastin und Montpelliere nach Lyon (Frankreich).

Ich habe dann 4 Tage Quartier bei meinen neuen Freunden Joelle und Jean-Louis gefunden. Auf Europas größten Marktplatz war… Weiterlesen

Arendt, der ja bekanntlich bei der Auswahl der Laufveranstaltungen, an denen er teilnehmen möchte, grundsätzlich nie !!! das Kleingedruckte liest, beauftragte wie immer seine Mitarbeiterin Frau Kaiser im Sommer: „Melden Sie Mal eine Staffel mit dem Namen unseres Betriebes „Viehhandel Brühe“ für den 2. Stadtparkstaffelmarathon am 07.10.2018 auf St.Pauli an.“

Anfang September wurde er vom Veranstalter angeschrieben und nach den Namen der Teammitglieder gefragt. Da Arendt noch gut den Staffelmarathon aus Ostrohe in Erinnerung hatte, fragte der seinen Duostaffelpartner Malte Gendries, ob er laufen könne. Malte sagte sofort zu! Im… Weiterlesen

Am vergangenen Sonntag lud der Spiridon Schleswig bereits zum 8. Mal zu seiner Herausforderung über die 1000 Stufen ein.

Nach dem Erklimmen der Lollfußtreppe, geht der 600 m lange Rundkurs über die Michaelisallee wieder hinunter zum Lollfuß. Und das ganze 10 Mal!

Musste man in den Vorjahren die 10 Runden noch alleine absolvieren, gab es in diesem Jahr die Möglichkeit, dies als Duo anzugehen. Gewechselt wurde hierbei nach jedem Treppenanstieg.

Durch die Duo-Wertung und die Internetpräsenz war das Teilnehmerfeld ordentlich gewachsen. 2017 waren es gerade mal 15 Teilnehmer, 2018 gab… Weiterlesen

Die Kiel Lauf Halbmarathonstrecke ist mit zwei langen kräftezehrenden Steigungen in jeder Laufrunde verbunden. Peter Jansen, M45, 2. Platz nutzte diese anspruchsvolle Strecke als Trainingsvorbereitung für seinen Marathonlauf im Oktober und erreichte die Ziellinie als schnellster STV Läufer als 43. Gesamt im Gesamtfeld von 1200 Finishern nach starken 01:27:10 Min., vor Norbert Becker, M50, der nach 01:44:50 Min einlief und seine HM Vorjahreszeit gleich um 2 Min verbesserte. Unsere M50 Läufer Ralf Nielsen (01:55:27 Min) und Johannes-F. Vogt (2:00:17 Min) freuten sich über ihre guten Laufzeiten. Johannes-F. verbesserte seine HM… Weiterlesen

Warum tue ich es mir an….. diese Frage habe ich mir während meines ersten Marathons in Münster am 9.9.2018 nicht nur einmal gestellt.

Weil ich es will….weil ich es kann…weil ich etwas machen will was andere im Umfeld für unmöglich halten? Ich denke jeder der sich an die Startlinie für einen Marathon stellt hat seine ganz eigenen und unterschiedlichen Gründe, um es zu tun.

Dieses Jahr war es endlich soweit, ohne Verletzungen durch die Saison, nur gezielte Wettkämpfe und Disziplin bei der Einhaltung vom Trainingsplan sorgten dafür das Sven Mader… Weiterlesen

Im Gegensatz zu den kürzeren Strecken in Kiel bot sich für mich an diesem Wochenende ein 29,1-KM-lauf in Dänemark an. Der sogenannte Power-Trail rund um Broager passte gut in meinen Trainingsplan für den Marathon in Lyon.

Ganze 28 Starter fanden sich um 10.00 Uhr zum Start ein. Schnell wurde klar, dass ich das Tempo der Läufer nicht mitgehen konnte. Nur einer hatte wohl Mitleid und lief immer in Sichtweite vor mir her. Schnell wurde klar,dass es sich um den Besenwagen nur ohne Besen und Wagen handelte. Erik und ich liefen… Weiterlesen

1 2 3 8

Besuche uns auf Facebook

Premium Sponsor

Sponsoren Südenseelauf
Archiv